Fahrradunterstand Bayern

Wiederkehrendes System-Bauteil ist der klar geformte Pfosten mit seinem dezenten Kopf. Trotz aller Zurückhaltung bei der Formenausprägung ist stets der deutliche Wiedererkennungswert gegeben. Die Elemente des Fahrradunterstands Bayern sind dank ihrer gestalterisch schlichten Form an nahezu allen öffentlichen Orten einsetzbar.

Werkstoff

Stahl feuerverzinkt, farbbeschichtet, Aluminium, Verbundsicherheitsglas (VSG)

Farben nach RAL‑ oder DB‑Farbkarte
Ausführung

Überdachung mit Satteldach in Stahl-Glasbauweise, Stahlrohrpfosten mit Gusskopf und Bodenmanschette, zwischen den Pfosten eingehängte Dachkonstruktion, Dacheindeckung aus Verbundsicherheitsglas (VSG)

Zubehör Bänke, Abfallbehälter, Tore, Infosysteme, Fahrradständer, Versorgungspoller
Maße

Standardgröße (L x B): 14,60 x 4,40 m oder 7,80 x 4,40 m
Standardraster: 3,15 m
lichte Höhe: 2,50 m
Dachüberstand: 1,50 m

Varianten

als Pultdach in Stahl-Glasbauweise, als Schrägdach (quadratisch, sechseckig, achteckig, ...), in Satteldachbauweise, Dacheindeckung aus Titanzinkblech, Fahrradständer nach Wunsch, Seitenwände aus Thieme Sekurazaun, Doppelstabmatte mit Thieme-Pfosten, Tore

Service individuelle Objektplanung und Beratung mit Maßanpassung an Ihre gewünschte Größe, komplett, einschl. Montage durch unser Haus
Downloads Produktblatt (183 KB) Broschüre Überdachungen (4 MB) Systembroschüre Bayern (8 MB) Ausschreibungstext (40 KB)