Stadtgeschichten Rahden

Gesellschaftlicher Mittelpunkt

Umgestaltung Kirchplatz Rahden

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zeichnete 2016 den Kirchplatz in Rahden als Denkmal des Monats aus, um auf nötige Sanierungsarbeiten in der Innenstadt aufmerksam zu machen. Förderungen durch das Innenstadtentwicklungskonzept (ISEK) ermöglichten eine Umgestaltung des Kirchplatzes, um neben der Kirchringbebauung die allgemeine Attraktivität der Innenstadt zu steigern. 

Einfache und klare Formen

Den dafür ausgerufenen Ideen- und Realisierungswettbewerb konnte das Potsdamer Büro Marcel Adam Landschaftsarchitekten BDLA für sich entscheiden. Ihr Entwurf zeichnete sich durch die lebendige Gestaltung des Zentrums von Rahden aus und macht die städtebauliche Bedeutung als gesellschaftlichen Mittelpunkt und multifunktionalen Platz für Veranstaltungen wieder erlebbar. Ein hierfür vorgesehenes Innenstadtmöblierungskonzept sah die Verwendung weniger, einfacher und klarer Formen vor.

Einfache und klare Formen
Nachhaltiges Gesamtkonzept

Die sachlich gehaltenen Sitzbänke mit Rücken- und Armlehnen laden zum Verweilen ein und ergänzen das nachhaltige Gesamtkonzept der Landschaftsarchitekten durch den Einsatz langlebiger Hölzer aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern. Ein robustes Gestell aus feuerverzinkten Stahlprofilen gewährleistet eine lange Nutzungsdauer. Farbbeschichtet in DB 703 (eisenglimmergrau) entsteht ein einheitlicher Gesamtstil aller verwendeter Stahlteile.

Nachhaltiges Gesamtkonzept

Angenehm wirkende Grünflächen

Auch die sakrale Bedeutung des Standorts wird vermehrt unterstrichen. So wird der in Kreuzform angelegte Weg von 180 lfdm Rabattengeländer aus Stahl eingefasst. Hierdurch wird neben einem Schutz für Beete gleichzeitig die angenehme Wirkung der Grünflächen verstärkt.

Hochwertiger Design-Schaukasten

Über etwaige Veranstaltungen und Neuigkeiten in der Kirche informiert ein hochwertiger Design-Schaukasten im DIN A0 Format ebenfalls aus dem Thieme-Sortiment. Dieser macht durch integrierte Beleuchtung auch zu später Stunde auf sich aufmerksam.

Hochwertiger Design-Schaukasten
Grüne Ader

Neben zahlreichen Stahlpfosten mit flachem Kopf, die zum Schutz der Zufußgehenden vor dem fahrenden Verkehr ortsfest als auch lösbar zum Einsatz gekommen sind, ziehen sich runde Pflanzkübel mit einem Durchmesser von 80 cm als grüne Ader vom Kirchplatz bis zum Alten Markt. Das formschöne Pflanzgefäß mit Anstaubewässerung trotzt den Witterungen dank feuerverzinktem Korpus und bietet mit höhenverstellbaren Füßen einen Ausgleich bei Gefällesituationen. Die am Alten Markt vergrößerten und modernisierten Spielbereiche für Kinder werden ergänzt durch ein Wasserspiel.

Fahrradanlehner der Sonderausführung „Rahden“ aus feuerverzinktem Stahl mit einem zusätzlichen Querholm halten im ganzen Stadtteilgebiet Einzug und ermöglichen ein bequemes Abstellen des Zweirads.

Grüne Ader

Wir entwickeln Stadtmobiliar

Sprechen Sie uns an

Ob zur Ausstattung von privaten oder öffentlichen Plätzen wie auch für kommunale Einrichtungen – ob als Maßanfertigung oder in Serie: wir entwickeln und produzieren Stadtmobiliar in höchster Qualität. Dabei stehen wir nicht nur für Präzision in der Fertigung, modernes Design und eine hohe Verarbeitungsqualität, sondern auch für innovative Lösungsansätze und spannende Ideen. Auf Basis moderner 3D-Konstruktionssoftware kommt von der Planung bis zur Realisierung alles aus einer Hand.

Ihr Ansprechpartner:
Oliver Brauckhoff
Tel.: +49 2501 6000
info@thieme-stadtmobiliar.com

Thieme GmbH
Fuggerstraße 21, 48165 Münster
www.thieme-stadtmobiliar.com