Stadtgeschichten Bertrange

Ein Ortszentrum für alle

Shared Space mit Gemeindepark in Bertrange

Im Rahmen der Neugestaltung des Ortskerns im luxemburgischen Bertrange setzten die Landschaftsarchitekten ernst + partner auf das aus den Niederlanden stammende Konzept des „Shared Space“. Die städtebauliche Umgestaltung des Ortsmittelpunktes zum „geteilten Raum“ verfolgt das Ziel, vielfältige Nutzungsansprüche an den Straßenraum besser zu vereinen und eine gemeinsame Nutzung als Verkehrs- und Aufenthaltsraum zu ermöglichen. Die Auflösung klassischer Verkehrsraumelemente, wie Straßen, Gehwege und Bordsteine, schafft eine neue Form des Zusammenlebens und erhöht neben der Sicherheit durch bessere gegenseitige Sichtbarkeit auch die Attraktivität der öffentlichen Bereiche.

Lebendiges Ambiente durch vielseitige Pflanzgefäße

Um die unterschiedlichen Funktionsbereiche der Platzsituation zu verdeutlichen, wurden farblich abgestimmte Betonpflasterflächen in den Randbereichen im Format und ihrer differenzierten Verlegerichtung so gewählt, dass sie dem Verkehrsteilnehmenden Orientierung bieten, ohne zu stark reglementierend einzugreifen. Vertikale Elemente wie Bäume, Leuchten und Pflanzkübel sollen den Autofahrer leiten und teilweise von den Zufußgehenden separieren. Für die stilvolle Unterstützung zur Strukturierung der Verkehrswege und als wirksame Absperrung zum Schutz vor Fahrzeugen fiel die Wahl auf den Pflanzkübel der Serie „Bari“ von Thieme. Mit seiner klassisch sachlichen Ästhetik integriert sich das langlebige Pflanzgefäß aus farbbeschichtetem Edelstahl ideal in die Platzsituation. Mit seinen vielfältigen  bepflanzungsmöglichkeiten entsteht durch das Pflanzgefäß mit seiner rechteckigen, quadratischen und runden Ausführung ein lebendiges und natürliches Ambiente.

Lebendiges Ambiente durch vielseitige Pflanzgefäße
Nahtloser Übergang vom städtischen Platz zum grünen Zentrum

Mit Bravour schafft der frei platzierbare „Bari“ dabei ganz ohne bauliche Veränderung den Übergang des städtischen Platzes zum grünen Zentrum des Ortes, dem angrenzenden „Parc im Duerf“. Die weitläufige Grünanlage bietet nach seiner Umgestaltung durch die Landschaftsarchitekten vielfältige Möglichkeiten der Begegnung und Freizeitgestaltung für alle Generationen. Ausgewählte Ausstattungselemente wie Leuchten und Bänke in gleicher Farbe und die darauf abgestimmten Pflanzgefäße von Thieme bieten ein harmonisches Gesamtbild und unterstützen das „Zusammenfließen“ von Gemeindepark, Verkehrsfläche und Kirchumfeld. Eine Platzfläche oberhalb des Parks vor dem Rathaus von Bertrange bietet einen attraktiven Raum für Gastronomie mit einem Angebot an großzügigen Außenterrassen, die, ebenfalls umsäumt von Thiemes „Bari“-Pflanzgefäßen, einen prominenten Platz zum Verweilen bieten. 

Nahtloser Übergang vom städtischen Platz zum grünen Zentrum

Wir entwickeln Stadtmobiliar

Sprechen Sie uns an

Ob zur Ausstattung von privaten oder öffentlichen Plätzen wie auch für kommunale Einrichtungen – ob als Maßanfertigung oder in Serie: wir entwickeln und produzieren Stadtmobiliar in höchster Qualität. Dabei  stehen wir nicht nur für Präzision in der Fertigung, modernes Design und eine hohe Verarbeitungsqualität, sondern auch für innovative Lösungsansätze und spannende Ideen. Auf Basis moderner 3D- Konstruktionssoftware kommt von der Planung bis zur Realisierung alles aus einer Hand.

Ihr Ansprechpartner:
Andre Grüter
Tel.: +49 2501 6000
info@thieme-stadtmobiliar.com

Thieme GmbH
Fuggerstraße 21, 48165 Münster
www.thieme-stadtmobiliar.com